Willkommen bei Artshop Berlin

Kopenhagen mit Gerichtsgebäude „Byret“ und Flaneuren

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

340,00 €
ODER

Schnellübersicht

Detailreich mit kleinem Pinsel ausgeführte Straßenszene im Zentrum von Kopenhagen

Kopenhagen mit Gerichtsgebäude „Byret“ und Flaneuren

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Jens Sinding Christensen, Kopenhagen mit Gerichtsgebäude „Byret“ und Flaneuren
*25.9.1888 Gentofte - 1980 (Dänemark)

Technik: Öl auf Leinwand
Maße: Bild ca. 23 x 34cm, Rahmen 33 x 44cm; R. mit Aufhängung
Signatur: r.u. Monogramm „JSC“
Datierung: ./., ca. 1920ff.
Zustand: Bild gut bis sehr gut, noch rel. frische Farben; evtl. etw. reinigen (muss aber nicht sein); schmucker goldbronzierter, mehrfach profilierter Holzahmen minim. berieben u. bestoßen
Besonderheiten: vs. Zettel mit Künstlerdaten

Bezaubernd detailreiche und farbschöne Vedute vom Stadtzentrum Kopenhagens mit dem sog. „Byret“ (=Städtisches Gerichtsgebäude) am linken Bildrand, der St. Petri Kirche im Hintergrund sowie etlichen Flaneuren im Umfeld einer Baumgruppe im Stadtzentrum.

JSC war der große Bruder des berühmten Marinemalers Svend Sinding Christensen (1898-1980) und wie sein Bruder bevorzugte er vorwiegend Hafen- und Schiffsmotive, malte aber auch sehr beliebte Bilder mit pittoresken Stadtmotiven (Veduten). 1911 debütierte Jens Sinding Christensen auf der Ausstellung „The Artists 'Fall Exhibition“, es folgten von 1927-1978 zahlreiche Ausstellungen auf Schloss Charlottenborg, dem berühmten dän. „Kunsttempel“. Verzeichnet ist JSC in „Davenport’s Art Reference and Price Guide“ u. „Kunst under Hammeren“.
Bei Artprice ist der Künstler mit aktuell 145 Werken gelistet, beste Auktionsergebnisse in Euro (jew. + ca. 30% Gebühren): 1077/942/767/723/697/526/444/431/400. Zum Monogramm siehe als Referenz signaturbogen.wikidot.com.

Im Byret, dem Städt. Gerichtsgebäude, fand 1948 das als „Großer Kriegsverbrecherprozess“ geführte Gerichtsverfahren gegen die vier deutschen Angeklagten Werner Best (Reichsbevollmächtigter), Hermann v. Hanneke (Wehrmachtsbefehlshaber) u.a. statt. Sie wurden für in Dänemark begangene Verbrechen während der dt. Besetzung verurteilt, wobei Hanneken in der Berufungsverhandlung 1949 freigesprochen wurde.

Zusätzliche Information

Künstler A-CHRISTENSEN, Jens Sinding (1888)

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.