Willkommen bei Artshop Berlin

Der Politische Kannengießer ("Den politiske Kandestöber")

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Verfügbarkeit: Auf Lager

650,00 €
ODER

Schnellübersicht

Meisterlich in typisch unruhiger Pinselführung gestaltete, humoristische Szene aus der weltbekannten Komödie von Holberg

Der Politische Kannengießer ("Den politiske Kandestöber")

Doppel-Klick auf das obige Image um Vollbild anzuzeigen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Details

Carl Gustav Ludvig Jacobsen - Szene aus der Holberg-Komödie „Der Politische Kannengießer“
*31.1.1890 Odense - 9.3.1957 Kopenhagen (Dänemark)
---SIEHE AUCH UNSER ANDERES WERK VON LJ!

Technik: Öl auf Leinwand
Maße: Bild ca. 35 x 43,5, Rahmen 49,58 x 59,5cm; R. mit Aufhängung
Signatur: r.u. "Ludvig Jacobsen"
Datierung: ./., ca. 1930er J.
Besonderheiten: vs. orig. hs. betitelt "Den politiske Kandestöber"
Zustand: Bild 1a, frisch glänzende Farben; stilvoller, mehrfach profilierter Goldstuckrahmen gut bis sehr gut

Meisterlich in kräftig-leuchtenden Farben, mit typisch "unruhigem" Pinsel gestaltete Szene aus der weltbekannten Komödie des dänisch-norwegischen Dichters Ludvig Holberg (1684-1754). Ein in zeittypischem Rokokokostüm dargestellter politischer Dummschwätzer weist mit ausgestreckter Hand, in der sich wohl Geldstücke befinden, auf zwei Damen, die ihm teils skeptisch, teils belustigt an einem mit Kaffeetassen dekorierten Tisch zuhören. „Es sind jetzt hundert Jahre her, dass des unsterblichen Holberg erstes Lustspiel ,Der politische Kannengießer' 1722 in Copenhagen aufgeführt ward. Sein Ruhm verbreitete sich bald auch über Deutschland, und das allgemeine Sprichwort „kannegießern“ statt albern politisieren zeigt noch, wie viel Eindruck dieses Stück damals gemacht haben muss.“ (aus: Grimm, Deutsches Wörterbuch, Bd.11,169). Das Wort „Kannengießer“ bezeichnet seither auch einen beschränkten Zeitungsleser, Bierbankpolitiker sowie müßige Schwätzer jeder Coleur.

Ludvig Jacobsen unternahm als "genialer Autodidakt" zahlreiche Studienreisen, u.a. 1923 nach Dresden, 1929 nach Frankreich u. Spanien sowie 1933 nach Mallorca. In Stockholm fanden Sonderausstellungen seiner Werke regelmäßig seit 1921 statt, er ist vertreten in den Museen v. Aarhus, Maribo u. Rönne. Bei Sammlern in aller Welt sind besonders die figürlichen Szenen geschätzt. Lit.: AKL; Vollmer 6 u. Weilbach (s. Auszug). Bei Artprice.com ist LJ mit zZt. 557 (!) Auktionen gelistet, beste verglb. Ergebnisse in Euro (jeweils plus ca. 25% Gebühren): 6.154 (Christies London!)/ 3272/ 3218/ 2961/ 2950/ 2020/ 2012/1883/1800/1750.

Aus WEILBACH: "...Education: Tekn. Sk., Kbh.; autodidakt som maler. Travels: Hamburg, Berlin, Dresden 1923; Frankrig og Spanien 1929; Mallorca 1933; Frankrig 1937. Scholarships: Serdin Hansens Pr. 1921, 1927; Akad. 1923; Raben-Levetzau 1923; Benzon 1929. Exhibitions: KE 1919; Charl. Forår 1919-58; Charl. Eft. 1922, 1931; Salonen i Paris 1928-29; Det da. Kunststævne, Forum 1929; Kunstnerforen. af 18. Nov., 1937-42, 1952; Dyrehavens Malere 1952-57. Separatudstillinger: Karl Petersen, Kbh. o. 1918 (s.m. Johan J.), o. 1921; Oscar Kiertzners Kunsthdl., Kbh. 1923; auk., Charl.borg 1929; Byens Kunstbod, Karl Petersen, Kbh. 1932 (s.m. Edv. Grauengaard, Kirsten Kjær, Sally Philipsen, Knud Thomsen, Gustav Wolmar); Wils' Ramme- & Kunsthdl., Kbh. 1933; Den da. målaren Ludvig Jacobsen, Gummesons Konsthdl., Sth. 1936; Nord. Kunsthdl., Kbh. 1937; Malerier fra Frankrig, Madsen & Henriksens Kunsthdl., Kbh. 1938; Fritz Jacobsens Kunsthdl., Kbh. 1945; Bingers Kunsthdl., Kbh. 1950. Artworks: Blomster (1918, Bornholms Kunstmus.); Don Quijote og Sancho Pansa spørger om vej (o. 1920, smst.); Pige med fletninger (1924, smst.); Forår (1926, Storstrøms Kunstmus.); Fredmanns Epistel, til Ulla Wiinblad skrevet ved et ømt tilfælde (1929, Aarhus Kunstmus.); Scener fra Fredmans Epistler (udst. 1936); Bellmanske motiver (udst. 1936); Don Quijote kæmper med fåreflokken (udst. 1950); Ludvig Holbergs "Jacob von Thyboe" (udst. 1950); Søllerød kro; Forårsdag i Bøllemosen. Har deltaget i udsmykn. af Stærekassen, Kbh. Literature: Berl. Tid. 21.9.1923 (K. Flor); 27.9.1929; 10.3.1957 (nekr.); B.T. 27.9.1929 (interv.); Ekstrabl. 6.4.1932 (om forfalskn. af J.s malerier); Den da. målaren L.J., Gummesons Konsthdl., Sth. 1936; Herman Madsen: Kunstforfalskning, 1945, 60, 62; Laura Jacobsen: Søllerød, set med malerøje, 1983. Author: Dorthe Falcon Møller."

Zusätzliche Information

Künstler JACOBSEN, Ludvig (1890)

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.